To-do-Liste für Ihren tierfreundlichen Urlaub

Kroatien ist allgemein ein haustierfreundliches Land und Menschen hier lieben Tiere. Die Natur ist einzigartig und Ihre Freunde auf vier Beinen werden sicherlich jede Menge Pfotenabdrücke hinterlassen, die Freiheit am Meer und Schwanzwedeln genießen.

Um das Leben noch einfacher zu machen, ist es immer besser zu überprüfen, ob Ihr Haustier Sie zu Aktivitäten oder Attraktionen begleiten kann.

  • Auf den meistern Café-Bar-Terrassen sind Haustiere erlaubt – es ist trotzdem empfohlen zu fragen, bevor Sie sich hinsetzen.
  • Restaurantregeln unterscheiden sich; erkunden Sie sich bevor Sie ein bestimmtes Lokal besuchen.
  • Bei Spaziergängen durch Innenstädte oder öffentliche Bereiche sollte Ihr Hund immer an der Leine sein; für einige Arten könnte auch ein Maulkorb erforderlich sein.
  • Wenn Sie ein Taxi bestellen, sollten Sie unbedingt angeben, dass Sie einen vierbeinigen Begleiter haben.
  • Während öffentliche Fähren Haustiere allgemein erlauben, könnte es sein, dass privat betriebene Katamarane diese nicht an Bord lassen. Informieren Sie sich am besten vor der Buchung.
  • Die meisten Attraktionen im Freien, wie Nationalparks oder die Stadtmauern von Dubrovnik, erlauben die Begleitung von Hunden (kostenlos), solange sie an der Leine sind.
  • Werfen Sie einen Blick auf die Liste der haustierfreundlichen Strände in der Umgebung, denn in Kroatien sind Hunde nicht an jedem erlaubt.
  • Die Sommer können sehr heiß sein – nehmen Sie außer Ihrem Handtuch auch ein Hundezelt mit oder finden Sie einen Platz im Schatten.
  • Halten Sie an abgelegenen Stränden außerhalb der Hauptgebiete Ausschau nach Seeigeln, da diese kleine Pfoten verletzen können.
  • Haben Sie immer eine Wasserflasche dabei und vermeiden Sie Spaziergänge oder Läufe am Mittag.

Postkarte von Ihrem Hund

Bitte senden an:
Zeus, den mächtigen Terrier
Zuhause im Garten

Wuff wuff, Nachbar!

Sie sind sicherlich überrascht, dass Sie mich nicht mehr an Vorhängen auf der anderen Straßenseite kauen sehen. Das liegt daran, dass ich in Kroatien bin. Sie haben mich in den Familienurlaub mitgenommen! Ich war so glücklich, dass ich nicht aufhören konnte zu bellen.

Wir übernachten in einem der Valamar Hotels. Sooo viel besser als in der Hundehütte. In Dubrovnik bekam ich jeden Abend ein Leckerli. Wir sind jetzt die Küste hinaufgefahren und sind im Lanterna Premium Camping Resort.

Ich habe mein eigenes Bett und einen Korb und eine Metallschüssel zum Essen und Trinken. Ich habe sogar ein Geschenk bei der Ankunft bekommen! Unser Campinghaus ist umzäunt, sodass ich draußen auch herumlaufen kann. Meine Besitzer bellen und knurren wegen des Meerblicks, aber am begeisterten bin ich von dem Eichhörnchen, dem ich am liebsten hinterherjagen würde.

Wir gehen jeden Tag an den Strand. Es gibt einen Kiesstrand der meine Pfoten massiert und einen anderen, an dem ich von Fels zu Fels springe. Ich habe neue Freunde gefunden, einen Jack Russel vom Campingplatz und einen süßen Westie. Manchmal spielen wir zusammen Fangen. Und das Schwimmen nach dem Stöckchen holen ist so toll. Ich liebe es danach, eine Dusche zu nehmen; das Salz kräuselt mein Fell.

Neulich habe ich mir auf dem Campingplatz die Haare schneiden lassen, sodass ich auf dem Spielplatz mit Hindernissen, Tunneln und viel Laufen richtig hübsch aussah. Dann haben wir mir im Hundeladen eine neue Leine gekauft, denn wenn wir draußen sind, muss ich gehorchen. Ich habe mitbekommen, dass wir die Nationalparks Plitvice und Krka besuchen, wo wir mit dem Boot über den See fahren werden. Gib Pfote!

Ich muss jetzt gehen, Zeus. Ich sehe einige Möwen, die ich anbellen muss.

 Pfote-Pfote Nachbar!

Blogger, Journalisten, Reisebegleiter, Künstler, Animatoren und andere Gastfreundschaftsexperten und -enthusiasten haben sich unter dem Namen ValamArtists zusammengetan, um euch alles über den Urlaub in Kroatien zu erzählen! Viel Spaß!
  • Youtube
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn