Krk und Rab auf zwei Rädern

Unternehmen Sie eine Fahrradtour auf den Inseln Krk und Rab und freuen Sie sich auf ein unvergessliches Erlebnis.

Diese Inseln sind ziemlich exotisch und erwarten Sie mit tollen Radwanderwegen, herrlichen Aussichten sowie versteckten Wildstränden, die sonst nur den Einheimischen bekannt und meist nur mit dem Boot zu erreichen sind.

KRK – Eine Insel, viele Schafe und eine atemberaubende Mondlandschaft

Wir starten im Ortszentrum von Baška direkt am Strand und fahren zum Mondplateau. Der Weg ist kurvenreich aber auf jeden Fall die Mühe wert, denn entlang der gesamten Route eröffnet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf die Bucht von Baška und die benachbarten Inseln. Wenn Sie eine Pause machen möchten, dann empfehle ich Ihnen einen Aussichtspunkt, der ideal ist für Selfies und an dem Sie sich ausruhen können. Einen Kilometer weiter erreichen wir unser erstes Ziel – das Mondplateau, eine große steinige Fläche, die einen Blick „wie auf dem Mond“ bietet und wo Ihnen nur Ihr Fahrrad und vielleicht ein paar Schafe Gesellschaft leisten werden.

Auch wenn der steile Anstieg zum Mondplateau vielleicht nach einer schweren Herausforderung klingt, kann ich Ihnen vergewissern, dass dies die anspruchsvollste Etappe ist und sich auf jeden Fall lohnt. Dann folgen zehn Kilometer Panoramafahrt durch die für Krk typische Hügellandschaft bis zu dem Streckenabschnitt bergab (ich weiß, das mögen wir alle am meisten!) hin zum Feld von Vrbničko Polje. Ich empfehle Ihnen, sich danach in einer der nahegelegenen Buchten zu erholen und ins Meer zu springen. Das Meer ist hier kristallklar und perfekt für eine Erfrischung – ich spreche aus Erfahrung.

Nach dem Abstecher zum Meer und der Fahrt entlang der Nordseite der Insel folgt eine abwechslungsreiche Landschaft, die uns ständig einen anderen Fahrrhythmus abverlangt. Machen Sie auf der Rückfahrt nach Baška einen Halt in einer lokalen Taverne, die authentische Spezialitäten wie den Rohschinken Krčki Pršut, Wein und Lammfleisch anbietet – so können Sie sich auch kulinarisch für diese unvergessliche 50-km-Fahrt belohnen.

RAB – Die Route durch das Waldreservat

Meine Empfehlung für die Insel Rab ist eine E-Bike-Fahrt von der Altstadt aus durch den Waldpark Kalifront und das Waldreservat Dundovo. Während Sie auf diesem herrlichen Weg im Schatten fahren, können Sie manchmal einem Reh begegnen, das Ihnen das Gefühl verleihen wird, sich in der Wildnis zu befinden.

Die Strecke durch den Wald ist etwa zehn Kilometer lang, aber das Ziel ist mit Sicherheit die Mühe wert. Mitten im Waldpark können Sie einen Abstecher zum Meer machen und dort die wunderschöne einsame Bucht Planka erreichen. Diese perfekte Sandbucht ist der ideale Ort für einen heißen Sommernachmittag.

Nach dem Schwimmen empfehle ich Ihnen, weiter zur Bucht Valsika zu fahren und dann die Küste entlang bis nach Suha Punta. Die Strecke bis nach Suha Punta ist fünf Kilometer lang und sehr interessant. Während der Fahrt werden Sie einige der schönsten Strände und Buchten auf der Insel Rab sehen (wussten Sie, dass Rab in Kroatien die Insel mit den meisten Sandstränden ist?), und dank E-Bike wird diese ganztägige Fahrt überhaupt nicht anstrengend sein.

Stein, Kies, Sand, Wald, Meer, Sonne und Sie. Rot, weiß, grün, blau. Der Duft des Meeres, des immergrünen Waldes und der Immortelle. All dies erwartet Sie, wenn Sie dieses Fahrradabenteuer während deines Urlaubs unternehmen.

 

Vergessen Sie bitte nicht, auf dieses Fahrradabenteuer genug Wasser zum Trinken, Ihren Badeanzug und ein GPS-Gerät mitzunehmen.

Meine Lieblingsfarbe ist blau. Ich liebe die Natur und gute Gesellschaft und hoffe, bei Ihnen die Lust auf eine Radtour auf unseren herrlichen Inseln geweckt zu haben. Bis zum nächsten Artikel!