Es ist immer Zeit für Gin

SIE KöNNEN EINEN Gin Tonic zu jeder tageszeit genießen. Mit eis, natürlich. Zoran lukić, bar-experte bei Valamar, verrät uns einige Fakten, die allen Gin-liebhabern wahrscheinlich sehr bewusst sind.

“Der Gedanke an Gin ruft immer dieselben Aromen ins Gedächtnis, aber wenn man sich näher mit ihm befasst, hat man es mit einer sehr anregenden und herausfordernden Flüssigkeit zu tun. Um zu wissen, wie man einen Gin perfekt serviert, müssen wir den gesamten Produktionsprozess und seine Zutaten genauso gut kennen wie die Gäste, denen wir ihn servieren wollen”, erklärt Lukić, der außerdem einer der besten Barkeeper Kroatiens ist. 

Gäste der Valamar Collection Hotels können zwischen 20 international bekannten Gin-Marken auswählen. Verfügbar sind die obligatorischen Favoriten, heutige Topmarken wie Monkey 47, Martin Miller’s, mare und Tanqueray no. 10. Allerdings empfehlen wir Ihnen auch, kroatischen Gin zu probieren ebenso wie die Signature Gin Tonic unserer Barkeeper mit mediterranen Noten. 

“Valamars Bars bieten derzeit Nostromo Wine Gin aus Istrien, Luftbremzer aus Zagreb und Curzona 1298, der in Deutschland destilliert wird, aber kroatische Zutaten benutzt. Die lokalen Gins können der ausländischen Konkurrenz standhalten. Kroatische Hersteller haben ihre Qualität mit Goldmedaillen bei internationalen Wettbewerben bewiesen. Wir wollen unsere Auswahl kroatischer Produkte erweitern, das heißt, schon bald werden wir eine größere Auswahl der besten kroatischen Gins haben”, sagt Lukić. 

Das Wort “Gin” kommt einem unmittelbar bei der Erwähnung von Tonic in den Sinn. Wenn die Bar-Mitar beiter ihre verschiedenen Gin Tonic kreieren, haben sie viel Raum für kreative Ansätze. “Wir nutzen lokale, natürliche Zutaten, die in der Nähe unserer Hotels verfügbar sind. Beispielsweise beruht unser neuer Double O G&T auf unserer biologisch angebauten, pestizidfreien Bitterorange aus Dubrovnik. Darijo Milanović, Küchenchef des Valamar Argosy Hotels, hat sie in einer spektakulären Marmelade verarbeitet und uns damit etwas Außerordentliches nur für unsere Gäste beschert“, ergänzt Lukić. 

Lassen Sie uns zu der Tatsache zurückkommen, dass Sie zu jeder Tageszeit einen Gin Tonic genießen können. In London beispielsweise wird Gin Tonic zum Brunch serviert. “Valamar-Gäste können gegen Mittag beginnen, sich an Gin Tonic zu erfreuen, etwa auf ihrem Weg zum Pool und in die Sonne. Die Frische und das Aroma unserer Gin Tonic eröffnen eine neue Dimension von Urlaubsentspannung. Die Nachmittagsstunden gehören den Cocktails – was bedeutet, das Gin Tonic sowohl zum Dinner passt als auch danach, wenn Sie auf Ihrer Hotelterrasse entspannen. Dabei zählt nur, dass sie jederzeit eiskalt und voller Eis sind. Allerdings werden unsere Gäste im kommenden Winter die Möglichkeit haben, in Valamars Lobbybars auch einen heißen Gin-Cocktail zu erhalten”, sagt Lukić. 

Lukić empfiehlt, dass Gäste von Valamar Collection einige unterschiedliche Gin Tonic probieren sollten, etwa den Basil Smash für Fans von Lowball-Cocktails, den Double O G&T mit Bitterorange und den Fresh Negroni, einen Klassiker mit speziellem Twist. Der Pharmacy Fizz mit selbstgemachtem Rosmarin-Honig-Sirup und Jasmintee, der als Hommage an die erste Apotheke Dubrovniks (und eine der ältesten der Welt) entwickelt wurde, ist auf dem Weg zum Bestseller in Valamars bars. 

Aber welchen Gin Tonic bevorzugen die Barkeeper selbst? “Es ist meine Aufgabe, neue Geschmäcker und Cocktails zu kreieren; daher lege ich mich nicht auf eine spezielle Variante fest, weil das meine Kreativität zerstören würde. Ich mag Klassiker wie den Basil Smash und den Negroni mit einem Twist, allerdings in der Originalrezeptur. Das sind meine Abendfavoriten. Als Option für den Tag nehme ich den Fizz”, sagt er mit einem Grinsen.

 

TOPTIPPS FÜR GIN TONIC

1. Immer mit viel Eis servieren. 

2. tonic gut kühlen und langsam einfüllen, um seine Kohlensäure zu bewahren. 

3. abhängig von der Gin-Marke kann Zitronenschale genutzt werden, um das Aroma zu unterstreichen. 

4. Garnieren mit Rosmarin, Salatgurken oder Blütenblätter genauso wie mit der gesamten Bandbreite getrockneter Gewürze, die als Aromastoffe im Gin verwendet werden. 

5. Ohne Strohhalm servieren, sodass die Aromastoffe sich an der Oberfläche des Drinks voll entfalten können.

 

BASIL SMASH 

Einer der weltweit bekanntesten Cocktails, mit einem kleinen Twist von Valamars Barkeeper. Die Frische von Limonen und aromatischem Basilikum verschmilzt perfekt mit einem Sirup aus lokalem Honig und Rosmarin. Es ist ein einfaches Rezept, das für eine perfekte Ausgewogenheit eine Menge Sorgfalt erfordert. Gin und frisch gepresster Limonensaft werden in den Shaker gefüllt – und wir ersetzen nun den einfachen Sirup mit einem Rosmarin-Honig-Sirup und Basilikumblättern. Nach dem Schütteln wird der Drink über Eis gegossen und mit Basilikumblättern garniert.

 

PHARMACY FIZZ 

Ein Cocktail mit Jasmintee, kreiert als Hommage an die erste Apotheke Dubrovniks. Gin und Limone geben dem Cocktail Frische, während der selbstgemachte Rosmarin Honig-Sirup ihn mit süßen Noten abrundet. Gin, frisch gepresster Limonensaft und der Sirup werden miteinander geschüttelt, bevor alles über Eis in ein Highball-Glas gegossen wird. Wir fügen nun den Tee hinzu, der in einer Sodaflasche mit Kohlensäure versetzt wurde. Garniert wird mit einem Rosmarinzweig und einer Limonenschale.

 

FRESH NEGRONI

Der klassische Negroni ist immer eine gute Wahl und auf den meisten Standard-Cocktailkarten aufgeführt. In diesem Sommer haben unsere Barkeeper einen Twist vorbereitet, der Frische und Aroma des Mittelmeers besser beschreibt. Der Cocktail entsteht in einem Glas voller Eis, in das Gin, Amaro Nonino, Ramazzotti Aperitivo Rosato und eine Kombination von rotem und weißem Wermut gefüllt werden. Garniert wird mit Orangenschale und Minze- oder Basilikumblättern.

Blogger, Journalisten, Reisebegleiter, Künstler, Animatoren und andere Gastfreundschaftsexperten und -enthusiasten haben sich unter dem Namen ValamArtists zusammengetan, um euch alles über den Urlaub in Kroatien zu erzählen! Viel Spaß!
  • Youtube
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn