Ein Schritt in die Vergangenheit – atemberaubende istrische Bergstädte

Eine alte istrische Legende besagt, dass Istrien einst nur von Riesen bewohnt war, die im Tal der Mirna wohnten. Einer von ihnen, Dragonja, pflügte eine Furche vom Gebirge der Ćićarija bis zum Meer und ein Fluss entstand, den er Mirna nannte. Dies veranlasste die anderen Riesen Städte in ganz Istrien zu errichten. Als sie fertig waren, blieben noch ein paar Steine übrig und sie beschlossen, die kleinste Stadt der Welt – Hum – zu bauen.

Wenn Sie in Istrien sind, sollten Sie mindestens einen Tag mit der Erkundung ihrer einzigartigen, kleinen Städte verbringen.

Beginnen wir mit Momjan, weithin bekannt für seinen Wein und die Burg. Der Muskat von Momjan ist ein Süßwein geschützter Herkunft, den Sie unbedingt probieren müssen. In der Nähe von Momjan gibt es einige Weinkeller, in denen Sie den Wein mit atemberaubender Aussicht auf die sanften Hügel und die Adria genießen können. Die bereits verfallene Burg von Momjan wird derzeit renoviert und beherbergt häufig künstlerische Veranstaltungen. Da sie viele Jahre im Besitz der wohlhabenden Familie Rota aus Italien war, ist sie auch als Rota Burg bekannt. Wenn Sie einmal oben sind müssen Sie die Gelegenheit nutzen und viele Bilder machen, da die Umgebung einen perfekten Fotorahmen darstellt!

TO DO LIST für Momjan:

  • Weinprobe
  • Ein Selfie in der Burg von Momjan

Grožnjan ist eine malerische, mittelalterliche Stadt, die bis heute nahezu unverändert geblieben ist. Die Aussicht von oben ist einfach atemberaubend: Olivenhaine, Weinberge, das Mirna-Tal, winzige Häuser und wunderschöne Natur – ein Panorama, das man gesehen haben muss! Grožnjan ist ein wahres Künstlerparadies; es bietet ein Jazzfestival und eine Jazzschule, Musikakademien sowie Kunst-, Tanz- und Theaterworkshops. Seine zahlreichen Kunstgalerien sind in den Steinhäusern versteckt und durch gepflasterte Straßen oder kleine Gassen verbunden. Die Stadt wurde 1965, nachdem Künstler aus aller Welt in die leer stehenden Häuser zogen, zu einem künstlerischen Zentrum. Seit 1969 beherbergt es das Kulturzentrum der Internationalen Föderation der musikalischen Jugend, heute das Internationale Kulturzentrum der kroatischen musikalischen Jugend. Ihre Arbeit hat einen starken Einfluss auf Grožnjan gehabt und es zu einem weltweit anerkannten künstlerischen und kulturellen Reiseziel gemacht.

TO DO LIST für Grožnjan:

  • Ein Spaziergang durch die kleinen Straßen, um all seinen Charme zu genießen
  • Ein Glas lokalen Weines mit atemberaubender Aussicht
  • Besichtigung der Kunstgalerien und lokalen Musikfestivals

Oprtalj ist eine kleine, malerische, von der venezianischen Architektur geprägte Stadt. Dies sehen Sie bereits am Stadttor, wo sich eine Loggia mit einem Lapidarium befindet, die mit einem venezianischen Löwen geschmückt ist. Vom Plateau haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Umgebung mit einzigartiger Natur. In Oprtalj erwarten Sie auch malerische Fassaden und von Efeu bewachsene Ruinen. Bei allen diesen wunderschönen Aussichten ist es keine leichte Aufgabe, einen Hintergrund für Ihr Bild zu finden. Dieser Teil Istriens ist bekannt für Trüffel, Olivenöl und Wein. Livade, ein Teil der Gemeinde Oprtalj, ist als Trüffelzentrum der Welt bekannt und Sie können dort köstliche weiße und schwarze Trüffel probieren. Diese istrische Stadt auf einem Hügel ist auch für ihr Kastanienfest bekannt, das jedes Jahr von Tausenden besucht wird – Sie finden dort Kastanienprodukte wie Honig, Brände und Kuchen.

TO DO LIST für Oprtalj:

  • Ein Bild mit den malerischen Fassaden als Hintergrund
  • Trüffelverkostung
  • Besuch des Museums der Parenzana, einer berühmten Eisenbahntrasse, die Triest, Poreč und Kanfanar von 1902 bis 1935 verband

Motovun ist wahrscheinlich die berühmteste unter den winzigen, istrischen Städten auf Hügeln und bekannt für sein kulturelles Erbe und das Motovun Film Festival, das Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Mit drei Ley-Linien, die als Drachenfurchen bekannt sind und sich in Motovun kreuzen, sehen alternative Wissenschaftler die Stadt als Zentrum positiver Energie in Istrien. Die Furchen zerstreuen die Lebensenergie, die von den Atemwegen der Erde freigegeben wird und alle Wesen, von Pflanzen bis zum Menschen, versorgt. Die atemberaubende Stadt ist von Mauern umgeben und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Umgebung. Probieren Sie unbedingt die authentische Küche und die Weine von Motovun!

TO DO LIST für Motovun:

  • Spaziergang auf den Stadtmauern
  • Verkostung köstlicher traditioneller Gerichte mit einem modernen Touch
  • Trüffeljagd
  • Besuch des Motovun Film Festivals

Machen Sie einen Spaziergang durch die farbenfrohe Vergangenheit der typisch istrischen Hügeldörfer und bewundern Sie ihre Schönheit und ihren Charme.

Blogger, Journalisten, Reisebegleiter, Künstler, Animatoren und andere Gastfreundschaftsexperten und -enthusiasten haben sich unter dem Namen ValamArtists zusammengetan, um euch alles über den Urlaub in Kroatien zu erzählen! Viel Spaß!
  • Youtube
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn