Beste Strände in Dubrovnik, die keine Instagram-Filter benötigen

Schaltet die Instagram-Filter aus, denn auf diesen Stränden braucht ihr sie nicht. Die Kamera reicht!

Es ist uns allen mindestens einmal im Leben passiert, das der Atem uns auf dem Strand verschlagen wird, insbesondere wenn wir zum ersten Mal im Sommer schwimmen gehen. Wenn aber von Dubrovnik die Rede ist, bereitet euch vor, ein solches Gefühl nie loszuwerden! Schnappt euren Badeanzug, macht die Kamera bereit und begebt euch auf ein #Nofilter Abenteuer.

Plaža sv. Jakov (Sankt-Jakob-Strand)

Zu diesem von den Einheimischen und Familien mit Kindern beliebten Strand führen mehr als 160 Treppen hinunter, und nicht nur das kristallklare Meer, die sich in der versteckten Bucht wälzt, sondern auch ein wunderschöner Ausblick auf die Stadt werden euch wortlos da stehen lassen. Ihr könnt entweder zu Fuß hinlaufen, die Buslinie 5 nehmen oder einfach mit dem Auto, Fahrrad oder Motorrad hinfahren.

 

Plaža Banje (Banje-Strand)

Der mit winzigen Kiessteinen verstreute Sandstrand liegt in der Nähe der Altstadt und ist auf vielen Fotos zu sehen. Sowohl das Meer als auch der Strand selbst weisen ein hohes Sauberkeitsniveau auf, was Einheimische und Touristen zugleich anlockt.

 

Plaža Buža (Buža-Strand)

Der Strand liegt in der Altstadt neben der Südmauer, und um hinzugelangen, müsst ihr durch das Tor des Heiligen Stephans laufen. Da der Stand extrem beliebt ist, macht euch auf ein richtiges Sommerwirrwarr gefasst. Buža bietet jedoch etwas Besonderes an und zwar von hier aus könnt ihr einen spektakulären Sonnenuntergang mit dem Ausblick auf die Insel Lokrum genießen. Die Romantik ist garantiert!

 

Plaža Danče (Danče-Strand)

Der Strand blickt auf das offene Meer und sorgt für Erfrischung bei der Sommerhitze. Sehr beliebt von den Einheimischen, Danče befindet sich direkt unter dem Gradac-Park und ist fünf Minuten zu Fuß von der Altstadt entfernt. Wenn ihr richtige Draufgänger seid, könnt ihr von einer Höhe von mehr als 30 Metern ins Meer springen. Sonnenbaden könnt ihr auf den Quais und ins tiefe blaue Meer führen dafür geeignete Metallleitern.

 

Lokrum

Wenn ihr ein Boot im Altstadthafen nehmt, werdet ihr in 10 Minuten auf der Insel Lokrum sein. Dort werdet ihr wunderschönen und einsamen Felsen begegnen, auf denen ihr euch in der prallenden Sonne und mit der Symphonie der Grillen im Hintergrund aalen könnt. Vergesst bitte nicht, das sogenannte Tote Meer zu besuchen, das eigentlich ein 10 Meter tiefer See ist und als Naturphänomen der Insel gilt.

 

Macht euch nach eurem idealen Strand auf den Weg! Was ihr Geschmack auch sein mag, werdet ihr sicher den Strand finden, wo ihr die #Beachtime eures Lebens erleben werdet!

Blogger, Journalisten, Reisebegleiter, Künstler, Animatoren und andere Gastfreundschaftsexperten und -enthusiasten haben sich unter dem Namen ValamArtists zusammengetan, um euch alles über den Urlaub in Kroatien zu erzählen! Viel Spaß!
  • Youtube
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn